Kleine Freuden

Ich hoffe bei euch scheint auch jeden Tag so schön die Sonne wie im Süden Bayerns. Für mein Foto musste ich heute den Vorhang zuziehen, weil die Sonne so geblendet hat. Ich habe mich heute nach der Arbeit richtig gefreut, weil ich gestern noch ein Kartoffel-Gemüse-Curry vorbereitet habe und ich nicht wieder kochen musste. Nach der Arbeit pressiert es doch immer ein bisschen…vor allem weil ich oft nach der Arbeit immer noch nicht weiß was ich kochen könnte….ich bin halt nicht  sooo gut organisiert und plane schon für eine Woche im Voraus. 😉

Kartoffel-Gemüse Curry
Das Rezept ist aus dem Buch „Vegetarisch“ vom Gräfe und Unzer Verlag
Leider wartet jetzt schon sehnsüchtig mein Bad und die Küche darauf geputzt zu werden. Tja, lieber würde ich jetzt noch ein bisschen weiter im Internet stöbern. So eine Putzfee wäre schon toll! Bis bald!



4 Antworten zu “Kleine Freuden”

  1. Tinka sagt:

    Sieht total lecker aus!!! Ich bin auch ein Kochchaot. Kann niemals eine Woche im voraus planen. Putzfrau ist auch nicht so toll. Hatte mal welche, gab auch nur Probleme. Einfach durch und für das "gesparte" Geld dann was Hübsches kaufen 🙂
    LG
    Tinka

  2. WohnLust sagt:

    Sieht das lecker aus!!! Echt jetzt! Total lecker! Ich hätte jetzt wirklich total gerne einen großen Teller davon! Meine Kids würden beim Anblick der Suppe wahrscheinlich laufen gehen, aber ich finde, sie sieht oberköstlich aus!
    Und die Fotos erst! Super!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Bianca

  3. Karen sagt:

    Ohhh…das sieht wirklich sehr, sehr lecker aus. Schreibst du uns das Rezept auf?

  4. Dana sagt:

    oh jetzt bin ich hier über dieses leckere foto gestolpert, mjaaaammmmmm, das könnte ich jetzt auch essen!
    muss ich mal bei chefkoch danach googlen. klingt gut 🙂

    sei lieb gegrüßt von dana,
    die deine suppenterrine bekommen hat und liiiiebt 🙂
    und die sauciere erst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*