Kennt Ihr den?

So ein gemütlicher Nachmittag auf dem Sofa hat auch etwas, ich habe heute schon tolle  Dekoartikel im Internet für meine Wohnung entdeckt, die ihr dann natürlich auch zu sehen bekommt. Leider macht meine Wohnung noch keine großen Fortschritte (der Maler taucht nicht wieder auf).

Diesen Nusskranz müsst Ihr unbedingt ausprobieren (falls ihr diesen noch nicht kennt), es ist ein sehr einfaches Rezept und schnell zu machen. Wir lieben diesen Kuchen und es entbrennt regelrecht ein Kampf, um die größten Stücke.

Nusskranz
Teig:
300 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
125 g Butter
Für die Füllung:
200 g gemahlene Haselnüsse
100 g Zucker
4 Tropen Bittermandelöl
1 Eiweiß
8 El Wasser
Zum Bestreichen:
1/2 Eigelb
2 El Milch
Die Zutaten für den Teig verkneten und kalt stellen (Mürbeteig). Danach als Rechteck ausrollen. Die Zutaten für die Füllung mischen und auf den Mürbeteig streichen. Den Teig aufrollen und zu einem Kranz legen. Das Eigelb und die Milch verrühren und den Kranz damit bestreichen. Anschließend den Kranz ein paarmal einschneiden.
175-200 Grad 45 Minuten backen.