Dekoartikel Vase

 

Schöne Dekoartikel und Dekoideen

Ich liebe schöne Dekoartikel, Deko und Wohnblogs und ich liebe mein Zuhause! Meine Wohnung ist mein Rückzugsort, an dem ich mich wohlfühle und erholen kann. Mein Zuhause soll nicht zu überladen sein und mir sind wenige und gezielt eingesetzte Dekoartikel lieber als ein wahlloses Durcheinander an Deko. Anregungen hole ich mir gerne bei den vielen wunderbaren Wohnblogs und Dekoshops, die ich hier auch vorstelle. Es ist wie eine Art Tagebuch, auf das ich immer wieder zurückgreifen kann, wenn ich auf der Suche nach schönen Dekoideen bin.

Dekoartikel in verschiedenen Stilrichtungen

Dekoartikel gibt es in verschiedenen Stilrichtungen. Früher war meine Wohnung in gelb und blau gestrichen, die Dekoartikel waren wahllos in allen Farben ausgewählt und großzügig in der ganzen Wohnung verteilt. Vorher gab es noch eine pinke und rosarote Phase und die Wände waren in rosa gestrichen und die Vorhänge in pink. Dekoartikel wurden vorzugsweise in diesen Farben gekauft und in der Wohnung dekoriert.

Vor einigen Jahren bin ich dann über verschiedene Blogs zum Shabby Chic übergegangen. Jeder Flohmarkt wurde besucht und nach alten Schätzen durchforstet. Unzählige Dekoartikel wurden angeschafft und die Wände bekamen in dieser Zeit einen neuen Anstrich in weiß und beige. Alles was mir unter die Finger kam wurde abgeschliffen und weiß angestrichen. Die Wohnung erstrahlte nun von den Möbeln und Dekoartikeln im Shabby Chic. Wie es aber nun immer so ist, war dies alles nicht von langer Dauer und es wurde mir alles zu viel in der Wohnung. Es kam die Minimalismus-Phase. Minimalistisch Wohnen ist nun angesagt!

Dekoartikel ganz gezielt eingesetzt

Die Wohnung und der Keller war nun voll von Shabby Chic Dekoartikeln und irgendwie wurde alles zur Last. Nach und nach habe ich viele Dinge wieder verkauft. Wie viele Stunden hatte ich mit Abschleifen und Anstreichen verbracht? Darüber darf ich gar nicht nachdenken, denn Spaß gemacht hat mir die Arbeit nicht. Nun ist mir eine aufgeräumte Wohnung mit weniger Dekoartikeln viel lieber. Noch gibt es viele Dinge, die ich ändern möchte und ich bin noch nicht an meinem Ziel angelangt. Gibt es überhaupt ein Ziel? Welche Phase kommt nach dieser Phase? Es ändert sich doch immer wieder alles und vielleicht geht wieder alles einmal von vorne los? Ich hoffe es nicht!

Hochwertige Dekoartikel online kaufen

Es gab die Zeit in der ich wahllos Dekoartikel gekauft habe, meisten jedoch antike Deko auf Flohmärkten. Was ich gar nicht leiden kann sind billige Dekoartikel von KIK, Teddy usw. Weniger ist meistens wirklich mehr und lieber für ein tolles ausgefallenes Dekoteil etwas mehr ausgeben als Billig-Dekoartikel in großen Mengen zu kaufen. Zu viel wirkt auch gar nicht mehr richtig in der Wohnung und geht in der Masse unter. Ich kann mir auch denken, unter welchen Bedingungen die Produkte hergestellt werden. Dann verzichte ich lieber darauf und gönne mir ab und zu ein besonderes Dekostück für meine Wohnung. Es muss ja auch nicht jede Woche unbedingt neu dekoriert werden bzw. kann man das vorhandene dann immer mal wieder umstellen.

Markplatz

Es bleibt auf jeden Fall immer spannend – alte Dinge verabschieden sich und neue Sachen kommen dazu. Tolle Sachen, die ich im Internet entdecke, speichere ich unter dem Marktplatz ab.

Zum Marktplatz:

Marktplatz

Wohnstile

Es ist schwer sich für einen bestimmten Wohnstil zu entscheiden. Man richtet sich nicht ständig neu ein und wenn man sich einmal entschieden hat, dann ist dies oft eine Entscheidung für viele Jahre. Doof, wenn man sich dann ein orangefarbenes Sofa gekauft hat und jetzt doch lieber ein grünes möchte. Oder statt einer Küche aus Holz doch lieber die weiße Designerküche hätte. Einfacher geht es mit den Dekoartikeln, diese lassen sich doch einfacher austauschen und mit wenigen Handgriffen entsteht oft ein ganz neuer Wohnstil. Aus diesem Grund ist man auf der sicheren Seite, wenn man die teuren Möbel in eher neutralen Farben wie grau, braun oder weiß einkauft und mit farbigen Kissen und hochwertigen Wohnaccessoires die Wohnung aufpimpt.

So ist es doch einfacher, die blauen Sofakissen oder blauen Vasen gegen gelbe Dekoartikel austauschen. Auf wenn ich mir im Moment sicher bin, dann gefällt mir in eine paar Jahren garantiert eine andere Farbe.

Auch Pflanzen sollten in keiner Wohnung fehlen. Es muss nicht unbedingt ein Urwald sein, aber ein paar Grünpflanzen machen den Raum erst richtig wohnlich. Diese sollten aber nicht vollkommen verkümmert sein, weil man sie schon ein paarmal mit umgezogen hat oder noch von Mutti sind. Dann lieber raus damit und ein paar neue frische Pflanzen holen.